Herdtalente: Das Stipendium von Sternefresser.de

Das Stipendum generale für die Spitzengastronomie: Sternefresser.de initiiert kulinarische Kaderschmiede.

Nachwuchs- und Fachkräftemangel ist ein allgegenwärtiges Thema. Nicht nur Industrie und Wirtschaft sind betroffen, auch das Handwerk sucht stets händeringend nach hervorragenden Kandidaten. Die Spitzengastronomie als hoch spezialisiertes Handwerk bildet da keine Ausnahme, kämpft aber aufgrund der besonderen Voraussetzungen im Punkto Talent, Können und  Durchhaltvermögen mit zusätzlichen Hürden. Auch hier ist der Wert einer fundierten Ausbildung unbezahlbar – junge Talente mit Potenzial für “mehr” ein rares Gut, das es zu fördern gilt.

Der Gedanke, ein in dieser Form einzigartiges Stipendium ins Leben zu rufen, kam den Köpfen hinter Sternefresser.de schon vor geraumer Zeit. Eine Kaderschmiede, die Jungköchen eine vollkommen neuartige und interdisziplinäre Weiterbildung ermöglicht. Nach und nach reifte die anfängliche Idee zu einem ausgewachsenen Konzept. Eines, für das sich einige der besten Drei-Sterne-Köche und Branchenkenner begeistern und als Partner gewinnen ließen.

Unter den deutschen Stationen der ersten Runde des Stipendiums sind:

  • Joachim Wissler vom Drei-Sterne-Restaurant Vendôme
  • Sven Elverfeld vom Drei-Sterne-Restaurant Aqua
  • Harald Wohlfahrt vom Drei-Sterne-Restaurant Schwarzwaldstube
  • Thomas Bühner vom Drei-Sterne-Restaurant La Vie
  • Gastromoniepartner, Lieferanten und Produzenten wie Bos Food, Otto Gourmet, Enologos u.a.
  • Wissenschaftliche Partner wie die Deutsche Akademie für Kulinaristik
  • Wirtschaftliche Partner wie Verlage, Fotografen und PR-Agenturen der Foodszene

Als Förderer werden weitere internationale Sternerestaurants am Stipendium mitwirken und in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Den Stipendiaten erwartet ein 18-monatiges Programm mit bis zu 5 längeren Stationen in führenden Spitzenrestaurants der Republik und im europäischen Ausland. Hinzu kommen interdisziplinäre Weiterbildungen in den Bereichen Produkt- und Warenkunde, Weinkunde, Produzenten und Lieferanten, Wissenschaft und Forschung, Medien und PR sowie Foodfotografie.

Das offizielle Bewerbungsverfahren und der Auswahlprozess starten im Herbst 2012. Programmstart für den ersten Auserwählten ist Anfang 2013 geplant.

Weitere Details und Informationen folgen in Kürze! Auch unter Sternefresser.de.