Parmigiano Reggiano.

Der einzig wahre Parmesan.

 

PARMIGIANO REGGIANO ist ein Käse mit jahrhundertealter Tradition, der heutzutage in der ganzen Welt bekannt ist. Ein echtes Produkt, das dank seines feinwürzigen Aromas als Synonym für die italienische Küche und eine feine Lebensart angesehen wird. Der einzig wahre Parmesan ist untrennbar mit der Geschichte, der Tradition und den Menschen verbunden, die ihn herstellen. Damit er gelingt, bedarf es des Wissens aller Beteiligten. Erstmals wurde er so vor mehreren hundert Jahren von den Benediktinermönchen im Landstrich zwischen Po und Apennin hergestellt. Als Erzeugnis mit geschützter Ursprungsbezeichnung werden die besonderen Merkmale durch EU-Vorschriften garantiert. Das Kennzeichen „Parmigiano Reggiano“ darf ein Käse nur dann tragen, wenn er nach strengen Vorgaben am Ursprungsort hergestellt und weiterverarbeitet wurde. Die Milcherzeugung und die Käseherstellung erfolgen in den italienischen Provinzen Parma, Reggio Emilia, Modena, Bologna westlich des Reno sowie Mantua östlich des Po.

Portfolio

  • Leading CAVAS – Das Siegel für Qualität.

    Leading CAVAS – Das Siegel für Qualität.

    [gallery] Leading CAVAS vergibt das goldene Qualitätssiegel für ausgewählte und besonders hochwertige Cavas. Nur diejenigen Hersteller, die klar definierte Kriterien bei der Produktion erfüllen und zudem eine sehr gute Bewertung in einer Auswahl renommierter Weinführer aufweisen können, erhalten das Leading CAVAS Gütesiegel.
     
  • Hotel und Restaurant OLE DEELE – Hannover.

    Hotel und Restaurant OLE DEELE – Hannover.

    [gallery columns="5"]
    Das Hotel & Restaurant Ole Deele befindet sich im beschaulichen Burgwedel, unmittelbar vor den Toren der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Kernstück des Hauses ist das Restaurant in der Mitte des alten Hofgemäuers. Hier weht frischer Wind, denn die junge Küche trägt die Handschrift von Andreas Tuffentsammer. Mit seinem unkonventionellen Gerichten und der Vorliebe für regionale Zutaten erkochte der 26-jährige Schwabe zusammen mit seinem Team im Jahr 2011 den begehrten, ersten Macaron des Guide Michelin und wurde so zu Deutschlands "jüngstem Sternekoch 2012".  Neben dem Restaurant stehen 12 individuelle Hotelzimmer für einen entspannten Ausklang und erholsame Nachtruhe bereit. Das 1828 erbaute Gehöft wurde 2012 vollständig renoviert. Ole Deele-Kochbuch
    Im November 2012 ist das Kochbuch von Andreas Tuffentsammer erschienen. In seinem Debüt gibt er Einblick in das Entwicklungsstadium seiner Küche, erklärt Zutaten, Rezepturen und Gerichte. Eine kulinarische Momentaufnahme in das heimatbewusste Konzept, das im Restaurant Ole Deele, eine tragende Rolle spielt.
    Das Kochbuch (zum Preis von 39 Euro, auf Wunsch mit Widmung) kann direkt über das Restaurant bezogen werden. Selbstverständlich ist es auch über Amazon erhältlich.